Seitenstark - Arbeitsgemeinschaft vernetzter Kinderseiten

Haupt-Reiter

Seitenstark - Arbeitsgemeinschaft vernetzter Kinderseiten
Seitenstark ist der Name eines Zusammenschlusses verschiedener Kinder-Internetseiten. In der Arbeitsgemeinschaft Seitenstark haben sich die Anbieter von 66 redaktionell betreuten Kinderwebseiten organisiert (Stand: September 2017). Hauptanliegen des Netzwerks ist es, gemeinsam für ein sicheres Internetangebot zu sorgen, in dem Kinder alles finden, was sie interessiert, seien es informative oder interaktive Angebote, Unterhaltung, Spiele, oder Möglichkeiten, selbst aktiv Inhalte zu erstellen. Seitenstark steht für den Ausbau und die Erhaltung der deutschen Kinderseitenlandschaft.

Gründung des Seitenstark-Netzwerks
Gegründet wurde Seitenstark 2003 von den nicht-kommerziellen Kinderseiten-Anbietern Blinde-kuh.de, Kidsville.de, sowieso.de und Milkmoon.de. Schnell kamen weitere Mitglieder hinzu. Dabei handelte es sich um Kinder-Internetseiten von Bundesbehörden, Firmen, Organisationen, aber auch um nicht finanzierte Angebote einzelner Journalisten oder Medienpädagogen. Alle Mitglieder verpflichten sich, auf ihren Seiten die gesetzlichen Regelungen des Jugendmedienschutzes und des Datenschutzes zu befolgen und Kinder als gleichberechtige Internetnutzer, nicht als potentielle Käufer anzusprechen. Neue Mitglieder werden nach einer Prüfung ihrer Bewerbung von einer gewählten Aufnahmegruppe aufgenommen.

Ziele des Seitenstark-Netzwerks
Das Hauptziel von Seitenstark ist die Vernetzung von Seiten, deren Inhalte für Kinder interessant und geeignet sind und auf denen sie Medienkompetenz erwerben. Im Sinne der Vernetzung betreibt Seitenstark eigene vernetzte Angebote. So gibt es den Seitenstark-Chat, der von allen Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft eingebunden werden darf. Er wird von Student/inn/en des Instituts für Medienpädagogik der Universität Leipzig betreut. Dank einer doppelten Vorabmoderation gilt er nach Einschätzung von jugendschutz.net als sicherster offener Kinderchat in Deutschland. Des Weiteren wird die Kindersportseite sportspatz.de als Vernetzungsprojekt betrieben. Verschiedene Mitglieder liefern Inhalte zu und betreuen die Seite, die vor allem bei Großereignissen wie Fußball-Weltmeisterschaften von Kindern besucht wird.

Seitenstark ist die einzige Allianz qualitätsorientierter und ständig redaktionell betreuter Websites für Kinder in Deutschland. Seitenstark ist einzigartig, weil sich die Mitgliederseiten untereinander vernetzen, Kompetenzen bündeln und gemeinsame Web-Aktionen starten, die eine einzelne Seite mangels Ressourcen nicht bewältigen könnte. Seitenstark ist (ökonomisch) unabhängig und „überparteilich“. Seitenstark tritt als Lobby für ein kindgemäßes und inhaltlich anspruchsvolles Kinder-Online-Angebot ein. Für dieses Engagement erhielt Seitenstark im Mai 2006 den „klicksafe-Preis für Sicherheit im Internet“ und war 2012 für den Klicksafe-Preis nominiert.

Nähere Informationen finden sich unter www.seitenstark.de.

 

Ausblenden

Mitmachen beim Wiki

Sie haben eine Ergänzung? Dann gehen Sie auf den Reiter „Bearbeiten“ und schreiben Sie Ihre Information in das Textfeld. Wir freuen uns über Ihre Beteiligung am Wiki!