Neueste Blogbeiträge

Wiki

Datenschutz

<< >>
Wenn Webseitenbetreiber Dienstleister einsetzen, ergeben sich weitere Datenschutzfragen. Häufig werden mit ihnen sogenannte Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen.
Mustertext in kindgerechter Sprache für die Einwilligungserklärung zur Zusendung eines Newsletters in einer E-Mail:
Viele Webseiten bieten die Möglichkeit an, einen Newsletter zu bestellen. Nutzerinnen und Nutzer können sich so regelmäßig per E-Mail über Neuigkeiten informieren lassen.
Die Datenschutzerklärung der Internetseite muss die Nutzung von Webanalyse-Werkzeugen wie Piwik transparent machen und auch eine Widerspruchsmöglichkeit einräumen.
Um zu wissen, wie ihr Angebot angenommen wird, sind Webanalyse-Werkzeuge auch für Betreiber von Kinder-Webseiten zentral. Die Werkzeuge messen etwa, wie oft und wie die Seite besucht wird und stellen die Ergebnisse in aufbereiteter Form zur Verfügung.
Online-Umfragen lassen sich auf Webseiten vielfältig einsetzen. Je nach Art der Umfrage gibt es mal mehr, mal weniger zu beachten, um persönliche Daten dabei zu schützen.
Eine Einwilligungserklärung für die Evaluation einer Online-Unterrichtsreihe könnte zum Beispiel wie folgt formuliert werden:
Viele Webseiten bieten Möglichkeiten zum Austausch der Nutzer untereinander und zum Veröffentlichen eigener Beiträge an. Auch auf Kinderseiten sind diese interaktiven Tools sehr beliebt.
Einwilligungserklärung für ein Gästebuch – anonymes PostingWer nur ein simples Gästebuch anbietet, bei dem man ohne weitere Angaben Feedback geben kann, erhebt nur wenige Daten. Entsprechend kurz kann der Hinweis sein.
Dieser Mustertext wird in der Regel nicht alle Funktionen eines Webangebotes beschreiben, eignet sich aber als Ausgangspunkt für eine einfache Datenschutzerklärung:
Eine Datenschutzerklärung bündelt im Idealfall alle relevanten Angaben zum Datenschutz und stellt sie dennoch in übersichtlicher Form dar.
Einfaches, fiktives Impressum eines Vereins
Internetseiten haben meist ein Impressum und eine Datenschutzerklärung, außerdem gibt es oft Einwilligungserklärungen, Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Nutzungsbedingungen. Welcher Baustein leistet was und empfiehlt sich für Regelungen zum Datenschutz?
Welche Grundgedanken stehen hinter den Anforderungen, die der Datenschutz an Seitenbetreiber stellt? Sieben goldene Regeln helfen beim Verständnis und bieten Orientierung.

WMK-Newsletter

Newsletter
Hier können Sie sich für unseren Newsletter von wir-machen-kinderseiten.de an- bzw. abmelden.

Praxistipp

Iframes nutzen und vernetzen

Gerade für Kinderseiten ist Vernetzung wertvoll, Iframes sind eine Möglichkeit, um Inhalte anderer Seiten in die eigene einzubinden. Klick-Tipps.net zum Beispiel bieten einen Iframe, der sich mit wenigen Klicks generieren und in die eigene Seite einbinden lässt.

Ticker

Ein Service von surfen-ohne-risiko.net

Aktuelles

<< >>
Spielen für den Frieden
Screenshot http://motherboard.vice.com
Screenshot http://motherboard.vice.com
Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes
Screen www.dkhw-foerderdatenbank.de
BMFSFJ lädt am 27. und 28. 8. ein
Screenshot http://www.bmfsfj.de
Screenshot http://www.bmfsfj.de
VG Wort - Wie geht es weiter?
irights.info
irights.info
Bewerben beim Dieter Baacke Preis
Logo Dieter Baacke Preis
Logo Dieter Baacke Preis

Partner

blinde-kuh.de
fragFinn.de
www.irights-law.de
www.jugendschutz.net
klicksafe.de
http://seitenstarkchat-eltern-lehrer.jimdo.com/die-macher/
Logo teachtoday
www.vernetzte-kirche.de
erfurter-netcode.de